Beschreibung

Beschreibung

Die Projektstelle wird von einer Sozialpädagogin und einer Psychologin fachlich eng begleitet.

Je nach Bedarf besteht die Möglichkeit, zusätzliche Betreuungspersonen einzusetzen.

Das Team bietet ein Beziehungsangebot in einer familiären Gemeinschaft mit der Möglichkeit, im zwischenmenschlichen Bereich neue Verhaltensweisen zu entwickeln und zu stabilisieren.
Es gibt zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in freier Natur.

Zum Angebot gehören Wanderungen und Fahrradausflüge sowie alle Aktivitäten am Meer, wie Schwimmen, Surfen, Segeln und Angeln. Dabei kann der junge Mensch seine Fähigkeiten und seine Grenzen erkennen, eigenverantwortlich handeln aber auch Verantwortung für andere übernehmen.
Durch die sportliche Betätigung kann er sich physisch auslasten, sich selbst spüren und seine Grenzen erkennen.

Darüber hinaus werden regelmäßig lokale Märkte und Feste besucht, um die griechische Kultur und Sprache kennenzulernen.

Pädagogisches Konzept

Pädagogisches Konzept

  • Die Kinder und Jugendlichen werden in die Familie der Betreuer eingebunden und auch gemeinsame Freizeitaktivitäten verstärken das Zugehörigkeitsgefühl.
  • Förderung der psychosozialen, emotionalen, kognitiven und körperlichen Entwicklung.
  • Anleitung zu selbständiger Haushaltsführung und Lebensführung, Förderung von sozialen Kompetenzen.
  • Unterstützung und Förderung von intellektuellen, sportlichen und handwerklichen Fähigkeiten, dabei begünstigt der naturnahe Lebensraum das Erlernen von neuen Fähigkeiten.
  • Hilfe bei der Bewältigung von großen und kleinen Alltagsproblemen durch Fachpersonal.
  • Kinder- und jugendpsychiatrische Begleitung der Betreuten.
  • Entwicklung eines angemessenen Selbstwertgefühles, Stärkung des Selbstbewusstseins.
  • Lebenssinn- und Identitätsfindung, Entwicklung und Akzeptanz von Normen und Werte.
  • Information, Kontaktpflege und Arbeit mit den Eltern.
  • Entwicklung einer Lebens- und Betreuungsperspektive für die Rückkehr nach Deutschland.
  • Das Erlernen der Landessprache wird gefördert.

ZIELSETZUNG

Image

Wichtig ist uns, dass die Jugendlichen altersgemäß in die Verantwortung genommen und zur eigenverantwortlichen Lebensführung hingeführt werden.
Der Jugendliche soll nach einem angemessenen Zeitraum wieder in Deutschland leben können, ohne in schädigende Verhaltensweisen zurückzufallen.
Alle pädagogischen Zielsetzungen orientieren sich an der Entwicklung und den individuellen Möglichkeiten des Einzelnen. Die jeweiligen geeigneten Ziele werden mit dem belegenden Jugendamt und mit allen an der Maßnahme beteiligten Personen zeitnah formuliert.
Insbesondere sind es folgende Ziele, die unsere pädagogische Arbeit bestimmen:

  • Entlastung der Kinder und der Herkunftsfamilien, um neue Entwicklungen zu ermöglichen
  • Stärkung der personalen und sozial–emotionalen Kompetenz
  • Förderung des Selbstbewusstseins
  • Aufbau tragfähiger Beziehungen
  • Förderung einer aktiven und individuellen Freizeitgestaltung
  • Förderung der schulischen Entwicklung
  • Training von lebenspraktischen Fertigkeiten
  • Entwicklung von Lebens- und Zukunftsperspektiven
  • Verbesserung der Beziehung zur Herkunftsfamilie
  • Unterstützung und Förderung des
Verselbständigungsprozesses bzw. die Begleitung in andere Hilfemaßnahmen.
In der intensiven Beziehungsarbeit vor Ort wird der Grundstein für eine neue Lebensplanung erarbeitet. Paidi kai Zoi hat ein Konzept erarbeitet, das ein friedliches Miteinander, Kontinuität und Struktur bietet.
Der Schwerpunkt der pädagogischen Zielsetzung ist die Strukturierung des Alltags und das Erlernen und Festigen von Problem- und Konfliktlösungsstrategien.
Ein weiteres Ziel ist das Erreichen eines anerkannten Bildungsabschlusses.
Wichtig ist uns, dass die Jugendlichen altersgemäß in die Verantwortung genommen und zur eigenverantwortlichen Lebensführung hingeführt werden. Der Jugendliche soll nach einem angemessenen Zeitraum wieder in Deutschland leben können, ohne in schädigende Verhaltensweisen zurückzufallen.
Alle pädagogischen Zielsetzungen orientieren sich an der Entwicklung und den individuellen Möglichkeiten des Einzelnen. Die jeweiligen geeigneten Ziele werden mit dem belegenden Jugendamt und mit allen an der Maßnahme beteiligten Personen zeitnah formuliert.

2, Kipselis - 11361 Athen | Griechenland

  • Email: info@paidikaizoi.gr
  • Phone: +30.2108226008
  • Mob: +30.6949808040

Foto-Stream

© Copyright 2020 . Paidi kai Zoi | All Rights Reserved Created & Hosted by Positron

Search